* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Click to enlarge

* mehr
     Rock im Park
     ICQ Geflüster
     Paludarium
     Sturm
     Slivester '06
     AQ
     Die andere Seite
     Meine Paddy
     Slam Poetry
     Luis Burtstag
     True Emos
     Betrunkenes Guild-Wars
     Mucke
     Der Henni
     Mal was fürn Eugen
     DAS Spiel - die Chars
     DAS Spiel - das Event
     DAS Spiel - die Bilder II
     DAS Spiel - das Addon I
     DAS Spiel - die Bilder I
     DAS Spiel

* Links
     Meine Guilde
     unbedingt (!) kaufen
     Familienportrait
     Emocity
     schmä
     Metalhausen






Also, als ob das nicht reicht, dass Guild-Wars existiert, gibt es parallel ein Stand-Alone Spiel, will heissen, ihr braucht das Hauptspiel nicht um Factions zu spielen, könnt dafür aber auch nicht in die Hauptwelt, von Guild-Wars, Prophetics. Wenn man sich jedoch beide Spiele zulegt, ist man am besten bedient, das läuft nämlich unter ein und dem Selben Account ab, also los in Müller und kaufen gehen !!

Guild Wars Faction

Guild Wars: Factions wird die erste Erweiterung von Guild Wars werden und regulär ab dem 28. April 2006 spielbar sein. Die "Erweiterung" kann aber auch als eigenständiges Spiel betrachtet werden.
Die Story ist trotz alter Bekannter weitestgehend eigenständig und in einem Gebiet weit südlich der Feuerinseln angesiedelt. Der neu erforschbare Kontinent heißt Cantha und ist asiatisch angehaucht. Hier wird man auf interessante Orte treffen, wie ein festes Jade-Meer oder eine überbevökerte Stadt mit gestapelten Häusern.

Um hier zu spielen kann man entweder einen neuen Charakter erstellen, der in Cantha geboren wird, oder mit einem Charakter des ersten Teils die Reise in die neuen Gebiete antreten. Dann beginnt man bei einer Mission, bei der canthanische Figuren bereits ein relativ hohes Level erreicht haben.
In Cantha geborene Figuren gehen zunächst durch ein Tutorial, in denen ihnen Master Togo die Grundlagen des Kampfes wie das Callen beibringt.

Die Geschichte

Bei Guild Wars: Factions geht es darum, den Kaisermörder Shiro Tagachi aufzuhalten. Dieser wurde vor 200 Jahren zum Tode verurteilt. Sein Todesschrei verwandelte die Wälder und Meere in Jade und machte das Leben für die Menschen dort zur Qual. Zu allem Übel ist er nun wieder auferstanden und der Welt droht Schlimmes.
Hinzu kommt der Konflikt zwischen den zwei Völkern Canthas:
Da sind zum einen die erzkonservativen und sehr religiösen Kurzicks, die Änderungen scheuen, und zum anderen die Luxons, ein altes Seefahrer- und Entdeckervolk. Als das Meer versteinerte, zögerten sie nicht lang und stiegen von Schiffen auf Laufmaschinen um. Die Kurzicks bleiben hingegen lieber daheim, im Jadewald, in den sie ihre Häuser geschnitzt haben.

Neue Klassen, neue Fertigkeiten

Es werden zwei neue Klassen eingeführt, die nur den Käufern von Factions zugänglich sind. Dabei handelt es sich um den Assassinen und den Ritualisten.



Die sechs Basisklassen erhalten neue Fertigkeiten.

PvM-Neuheiten

Im zweiten Kapitel von Guild Wars wird es möglich sein, Missionen mit zwei Achtergruppen zu bestreiten. Figuren, die aus Ascalon stammen, werden diese Neuerung gleich bei ihrerer ersten Mission von Factions erleben können. So treffen sie, geführt von Mhenlo, auf ein Team Canthaner, geführt von Meister Togo, um gemeinsam gegen Angreifer vorzugehen.
In einer anderen Mission werden die Kräfte zweier Teams benötigt um einen Drachen zu besiegen.
Aber nicht nur miteinander müssen PvMler kämpfer, sie werden in einer Mission gefordert, ein gegnerisches Team zu besiegen. So werden PvP und PvM in GW: Factions stärker verbunden sein.

Der Namensgeber des zweiten GW-Kapitels sind die zwei Fraktionen, die weltoffenen Luxons und die konservativen Kurzicks. Man muss sich wohl entscheiden, für wen man kämpfen will. Das geschieht nicht durch eine Einzelentscheidung sondern durch das Sammeln von Fraktionspunkten, die man erhält, wenn man Aufträge für die Luxons oder die Kurzicks ausführt.
Betritt man ein Gebiet in Guild Wars: Factions, erhält man zunächst die Information zu welcher Fraktion und welcher Allianz (Gildenverbund) das Gebiet gehört. Mehr dazu unter PvP-Neuheiten.

Arenanet spricht von einem dreistufigen Belohnungssystm mit unterschiedlichen Belohnungen, welches die Wiederspielbarkeit von GW: Factions erhöhen soll.

 

quelle: guild-wars.info




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung